Dach | Baumetalle

Sofortige Verfügbarkeit


Durch die Lagerhaltung aller gängigen Dachbaustoffe und Baumetalle können Sie sich auf die termingerechte Zustellung verlassen.

Wie alle unsere Produkte, unterliegen auch diese Produkte einer ständigen Qualitätssicherung. Diese beginnt bereits bei der Kontrolle der eingesetzten Rohmaterialien, die auf die Kriterien geltender Euronormen geprüft werden. Bei der Auswahl unserer Produkte achten wir neben der hohen Wertigkeit auch auf Umweltfreundlichkeit und Wiederverwertbarkeit.

Unser „Haus auf dem Haus“!

Wohnwünsche können sich ändern. Zum Beispiel, wenn die Kinder das elterliche Nest verlassen. Mehr Komfort, mehr Platz für Hobbies, das ist jetzt angesagt. Eine moderne, großzügig und barrierefrei geschnittene Wohnung, das wär's! In möglichst zentraler Lage. Doch genau solche Wohnungen sind gefragt und entsprechend teuer. Was tun? Vielleicht liegt die Lösung ganz woanders, als Sie denken? Nämlich im Dachgeschoss Ihres eigenen Hauses? Schon mal an einen Komplettumbau gedacht? 

Dachzimmer mit großem DachfensterVELUX Deutschland GmbH

Eine Modernisierung lohnt sich immer, denn mit der neuen Dachwohnung steigt auch der Wert der ganzen Immobilie. Rechnen Sie die Energieeinsparung durch konsequente Wärmedämmung hinzu, ergibt sich die Entscheidung fast von selbst. Außerdem: Baugeld ist (noch) günstig. Wann also, wenn nicht jetzt?

Baugenehmigungspflicht?

Eine Frage, die Sie bei Ihrer Bauaufsichtsbehörde vorab klären sollten. Entsteht erstmals eine abgeschlossene Wohnung unterm Dach, gilt eine Genehmigungspflicht. Auch wenn Sie nur umbauen, sollten Sie sich über Statik und Brandschutzauflagen informieren. Wenn Sie dabei die Form Ihres Daches ändern wollen, z.B. durch den Einbau neuer Gauben oder eines Balkons, brauchen Sie eine Baugenehmigung. Vor dem Errichten eines Dachbalkons bzw. einer Dachterrasse sollten Sie auch die Nachbarn fragen. Eventuell müssen Sie Mindestabstandsgrenzen zum Nachbargrundstück einhalten.

Grundrisse für individuelles Wohnen

Dachwohnungen früherer Jahre sind meist kleinräumig aufgeteilt, oft mit winzigen Bädern, kleinen Fenstern, ohne Freiflächen. Die Ansprüche haben sich geändert. Neue Grundrisse sind angesagt, für großzügige, helle und hohe Wohnbereiche, die auch Küche und Essbereich umfassen können. Wohnraumtaugliche Bäder sind Pflicht, optional mit großen, bodengleichen Duschbereichen und Fußbodenheizung. Moderne Trockenbausysteme erlauben eine völlig neue Raumaufteilung Ihres Dachgeschosses, denn sie belasten die Statik vergleichsweise gering. Allerdings gilt: In vielen Altbauhäusern ist die oberste Geschossdecke nicht so stabil ausgeführt wie in den Stockwerken darunter. Hier sollten Sie sich vor dem Umbau von einem Statiker beraten lassen.

Barrierefreies Wohnen bringt Wohnfreude bis ins hohe Alter

Denken Sie auch daran, Ihre neue Dachwohnung möglichst ohne Schwellen, Ecken, unnötige Schrägen, Stufen und hinderliche Kanten auszubauen. Wählen Sie breitere Türen, eventuell sogar platzsparende Schiebetüren, für die der moderne Trockenbau überraschende Inwand-Lösungen bereithält. Bauen Sie neben der Badewanne auch eine barrierefreie, großzügige und leicht zugängliche Dusche ein. Dimensionieren Sie diese Zone ruhig etwas luxuriöser, mit schöner Glastür und praktischen Ablagen. Mit mehr Bewegungsfreiheit und modernen Installationen steigt auch der Spaß an der täglichen Dusche. Es sind nur wenige Dinge, an die Sie vor dem Umbau denken müssen – aber die Freude daran währt über Jahrzehnte.

Rechnen Sie mit weniger Energiekosten

Dachdämmung: Zwei Varianten gibt es beim Dachausbau, und jede hat Vorteile. Eine Aufdach- bzw. Aufsparrendämmung – also die Dämmung des Daches von außen – spart Platz und schafft Raumhöhe im Inneren. Eventuell kann das Balkenwerk frei sichtbar bleiben. Klassisch, bewährt und effizient funktioniert die Dämmung „zwischen den Sparren“, die von innen angebracht, manchmal durch eine zweite Schicht „über den Sparren“ verstärkt, mit einer Dampfbremsfolie gegen aufsteigende Feuchtigkeit aus den Wohnräumen abgedichtet und schließlich mit Gipskarton-/-faser- oder Holzplatten beplankt wird.

Kosten der Dachdämmung

Die Kosten einer Dachdämmung variieren sehr stark und abhängig von der Dachform, dem Zustand des Daches, der gewählten Art der Dachdämmung. Am kostengünstigsten ist im Regelfall die Dachbodendämmung, bei der die Elemente, Platten oder Matten einfach auf dem Fußboden verlegt werden. Weniger teuer ist die einfache Untersparrendämmung, bei der der Dämmstoff zwischen die Sparren geklemmt wird. Teurer, weil technisch aufwändiger, kommt eine hochwertige Aufsparrendämmung mit unterschiedlichen Dichtungsbahnen.

Dachfenster öffnen Perspektiven

Neben dem Grundriss sind es die Dachfenster, die das Wohngefühl bestimmen. Dafür bietet die Industrie heute eine Unmenge von fertigen Lösungen an. Ein neuer Dachbalkon und große, bodentiefe Dachfenster zaubern ein Flair von mediterranem Wohnen unter freiem Himmel in Ihr fertiges „Haus auf dem Haus“. Raffinierte Sonnen- und Regenschutz-Automatiken schützen es vor Wind und Wetter – auf Wunsch sogar ferngesteuert übers Internet.